Neuer Wanderweg ist fertiggestellt

Am Fürstenwald in Hage ist die Verlängerung des bestehenden Fußwegs fertiggestellt worden. Hages Bürgermeister Egon Völlkopf und SPD-Fraktionsvorsitzender Jochen Okken sowie Edzard Janssen und Peter Hauk besichtigten den neuen Wanderweg, der kürzlich auf Initiative der SPD-Fraktion ausgebaut wurde.

Foto Kurier

Ab dem Edenhofspielplatz wurde der bestehende Wanderweg entlang des Schlagbaumtiefs in Richtung Herrentog verlängert. Die Waldeigentümerin hatte sich gegen die Errichtung einer in den Wald führenden Ersatzbrücke in Höhe des Edenhofspielplatzes ausgesprochen, nachdem die vorhandene Brücke aus Verkehrssicherungsgründen im November 2018 abgebaut werden musste.

„Vor diesem Hintergrund hatte die SPD-Fraktion die Verwaltung im November 2020 gebeten, die Verlängerung des Fußwegs bis Herrentog zu planen,“  sagte Bürgermeister Egon Völlkopf. Dort befindet sich die nächste Brücke, über die man in den Fürstenwald gelangt. Der Bebauungsplan sieht für den Abschnitt Edenhofspielplatz bis Herrentog einen Fußweg entlang des Schlagbaumtiefs auf dessen Räumstreifen vor, der jedoch in der Vergangenheit nicht angelegt wurde.

In der Ratssitzung am 8. Juni 2021 wurde dann einstimmig beschlossen, die Baumaßnahme durchzuführen. 36.000 Euro hat der Flecken Hage für den neuen Fußweg investiert. Der Entwässerungsverband war damit einverstanden, die Breite des Räumstreifens auf die Eigentumsfläche des Fleckens zu begrenzen, und hatte dem Vorhaben zugestimmt.
„Ich habe jetzt schon viel Positives gehört.  Auch die Anwohner sind mit dieser Lösung zufrieden. Sie wurden vorab über den Ausbau informiert“, so Egon Völlkopf.

Mit dem neuen Fußweg wird das Angebot an attraktiven Wanderwegen in Hage erweitert. (Foto Kurier)