Verzicht auf Gebühreneinzug für Krippen

Kindertagesstätte Hage

Um die Ausbreitung des Coronavirus zu verringern, hat das Land Niedersachsen unter anderem verfügt, dass vom 16.03.2020 an alle Schulen und Kindertagesstätten geschlossen bleiben. Eine Notbetreuung für Kinder von Mitarbeitern von Krankenhäusern, Polizei, Feuerwehr wird eingerichtet.

Die Samtgemeinde Hage wird vorläufig für den Monat April 2020 auf eine Einziehung der Nutzungsentgelte für den Besuch der Krippen in der Samtgemeinde Hage verzichten.
Für die Kindergärten werden seit August 2018 keine Gebühren mehr erhoben.

Über den Verzicht auf Nutzungsgeldzahlung wird der Rat der Samtgemeinde Hage zu einem späteren Zeitpunkt entscheiden.

Die SPD-Samtgemeindefraktion befürwortet sehr, dass die Eltern in der gegenwärtigen Situation finanziell entlastet werden.